Was passiert bei einem Einsatz eigentlich genau? Wie würde es mir ergehen, wenn ich selbst einmal in eine lebensbedrohliche Situation käme?
EinsätzeEinsätze

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Einsätze
  3. Einsätze

Einsätze des DRK Benningen

In den Tabellen werden die Einsätze des DRK Benningen (Bereitschaft und HvO) aufgelistet. Erklärungen zu den Einsatzstichworten sind weiter unten zu finden.

  • 2021
    Nr.
    Datum
    Uhrzeit
    Einsatzstichwort
    Alarmierte Einheiten
    2309.05.202106:03Neurologischer NotfallHvO, Rettungswagen
    2206.05.202106:54Neurologischer NotfallHvO, Rettungswagen
    2129.04.202102:47Trauma SonstigesHvO, Rettungswagen, Notarzt
    2028.04.202112:02ACS/HerzinfraktHvO, Rettungswagen, Notarzt
    1925.04.202119:06SturzHvO, Rettungswagen
    1821.04.202116:35Suizid/SuizidversuchHvO, Rettungswagen, Notarzt
    1719.04.202107:50Akuter ThoraxschmerzHvO, Rettungswagen, Notarzt
    1618.04.202118:05Atemnot akutHvO, Rettungswagen, Notarzt
    1518.04.202110:10Kollaps/SynkopeHvO, Rettungswagen, Notarzt
    1416.04.202117:32Atemnot akutHvO, Rettungswagen, Notarzt
    1312.04.202116:52Kardiologischer NotfallHvO, Rettungswagen, Notarzt
    1212.04.202112:52Kollaps/SynkopeHvO, Rettungswagen
    1110.04.202101:39Unklare LageHvO, Rettungswagen
    1004.04.202106:51KreislaufstillstandHvO, Rettungswagen, Notarzt
    0931.03.202122:30Atemnot akutHvO, Rettungswagen, Notarzt
    0831.03.202108:34Atemnot akut - KindHvO, Rettungswagen
    0729.03.202111:51BewusstlosigkeitHvO, Rettungswagen, Notarzt
    0628.03.202123:16Kollaps/SynkopeHvO, Rettungswagen
    0526.03.202122:58IntoxikationHvO, Rettungswagen
    0425.03.202122:15SturzHvO, Rettungswagen
    0325.03.202101:17ACS/InfarktHvO, Rettungswagen, Notarzt
    0217.02.202116:42Unterstützung RettungsdienstBereitschaft, Rettungswagen
    0107.01.202117:19B5 Brand / Hilfeleistung / Schiene FeuerwehrlageBereitschaft, Feuerwehr

     

     

     

Erklärung der Einsatzstichworte

ACS/Infarkt

Akutes Koronarsyndrom (ACS) ist ein Sammelbegriff für verschiedene Krankheitsbilder am Herzen (z. B. Herzinfarkt). Da eine sichere Diagnose häufig erst im Krankenhaus gestellt werden kann, wird dieser Sammelbegriff genutzt.

Atemnot akut

Der Patient leidet unter einer akuten Atemnot, d.h. er / sie bekommt sehr schwer Luft. Gründe können lebensbedrohliche Erkrankungen sein, wie eine Lungenembolie, aber auch beispielsweise das Verschlucken eines Fremdkörpers (z. B. Essen, Spielzeug).

Bewusstlosigkeit

Länger anhaltende Bewusstlosigkeit. Der Patient / Die Patientin ist nicht ansprechbar, atmet jedoch und weist einen Puls auf.

Intoxikation

Intoxikation ist der medizinische Fachbegriff für eine Vergiftung. Diese kann durch unterschiedliche schädigende Substanzen hervorgerufen werden. Häufig sind damit Medikamente und Drogen (darunter auch Alkohol) gemeint.

Kardiologischer Notfall

Akutes Krankheitsbild, bei der die Ursache vermutlich am Herzen liegt (z. B. Herzinfarkt).

Kollaps/Synkope

Kurze Bewusstlosigkeit einer Person. Meist liegt dieser kurzen Ohnmacht eine mangelnde Durchblutung des Gehirns zugrunde.

Kolik

Krampfartige Schmerzen im Bereich von Magen, Darm oder Niere.

Kreislaufstillstand

Der Patient  / Die Patientin hat weder einen Puls, noch atmet er / sie. Es muss umgehend mit der Wiederbelebung (Reanimation) begonnen werden.

Neurologischer Notfall

Akutes Krankheitsbild, bei der die Ursache vermutlich am Nervensystem liegt (z. B. Schlaganfall, Bewusstseinsstörungen, Schwindel).

Rythmusstörung

Abnormaler Herzschlag (Puls), z. B. zu schnell, zu langsam oder in einem nicht regelmäßigem Rhythmus.

Schlaganfall/Hirnblutung

Das Krankheitsbild weist auf eine Durchblutungsstörung oder gar einen vollständigen Verschluss eines Gefäßes im Gehirn hin. Auch kann es vorkommen, dass ein Gefäß im Gehirn platzt und somit bestimmte Hirnareale nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt werden (Hirnblutung).

Als medizinischer Fachbegriff wird häufig „Apoplex“ genutzt.

Unklare Lage

Der Leitstelle wurde über den Notruf 112 eine lebensbedrohlicher Zustand gemeldet. Allerdings wird aus dem Gespräch nicht deutlich, um welche Art von Erkrankungen oder Verletzung es sich handelt.

Möglich ist, dass der Patient aufgrund seines Zustandes sich nicht vollumfänglich äußern konnte oder beim Notrufgespräch auch Verständnisschwierigkeiten aufgrund einer anderen Sprache vorherrschten.

 

Weitere Einsatzstichworte folgen...